Vorbereitung des Hufeisens


Das Hufeisen hierbei auf die Unterseite des Hufes aufgelegt und sofern es nötig ist mittels Hammer und Amboss zugerichtet (geschmiedet). So wird das Hufeisen dem Huf in Breite und Form exakt angepasst. Die Formung des Hufeisens kann der Hufschmied im warmen oder kalten Zustand vornehmen, es wird jedoch niemals ein warmes bzw. heißes Eisen auf einen unbeschlagenen Huf “aufgebrannt”.

Als professioneller Hufschmied beherrsche ich alle Techniken des traditionellen und modernen Hufbeschlags. Gerne können Sie mich auch direkt kontaktieren. Ich freue mich auf Sie. Meine Kontaktdaten lauten:

Hufschmied Thomas Graw

Holtmannshof 1A

29643 Neuenkirchen

FON   05195/960995 ‎

MOB

MAIL  info[AT]hufschmied-thomas-graw.de

WEB   www.hufschmied-thomas-graw.de