Hufeisenzusätze


Für Hufeisen gibt es verschiedene Zusätze, die bei Bedarf angebracht werden können.

Eisnägel: Eisnägel sind Hufnägel, bei denen im Kopf ein Widiastift angebracht ist. Mit diesem Zusatz greifen die Nagelköpfe auf Eis und geben dem Pferd einen besseren Halt. Die Hufnägel nutzen sich so auch weniger ab, durch Abnutzung des anliegenden Stahls können jedoch scharfe und gefährliche Kanten entstehen.

Stollen: Diese Anschweiß- oder Schraubstollen haben die Aufgabe, dem Pferd bei schlechten Bodenverhältnissen mehr Halt zu geben.

Stollen werden häufig im Spring- und Geländereitsport verwendet, um dem Pferd bei Sprüngen den nötigen Halt zu geben. Sie werden jedoch auch im Winter eingesetzt, damit das Pferd mit ihnen Eisschichten durchbrechen kann ohne darauf auszurutschen.

Formen der Stollen: Stollen gibt es in unterschiedlichen Größen und Formen um sie exakt den Bodenverhältnissen anzupassen. So gibt es z.B.

Vierkantstollen, Langstollen, Kegelstollen, H-Stollen, Spitzstollen, Rasenstollen, Schlammstollen

Widia-Stifte: Für diese kleinen Metallstifte muss der Hufschmied Löcher in das Hufeisen bohren. Widia-Stifte benötigen aber kein Gewinde, stattdessen werden einfach in das Eisen hinein geschlagen.

Ein weiterer Vorteil von Widia-Stifte ist, dass sie weiterhin die Abnutzung von Eisen und Nägeln auf Asphalt, Pflaster und Schotterwegen erheblich reduzieren. Die Belastung für die Gelenke ist jedoch stärker, da sich der aufgefußte Huf schlechter drehen kann.

Sohlen und Einlagen: Es gibt verschiedene Sohlen und Einlagen die z.B. eine Schonung der Hufsohle oder des Strahls zu garantieren oder Heilung zu unterstützen. Auch hier gibt es unterschiedliche Möglichkeiten z.B. Leder, Plastik, Gummi, Filz oder Aluminium (wird zwischen Huf und Hufeisen eingebracht. Zusätzlich kann auch eine Polsterung aus Silikon, Hebaform, Watte oder Hanf verwendet werden.

Schneegrip (Hufgrip, Snow Grip): Dies sind Gummieinlagen, welche verhindern sollen, dass sich im Winter Schneeballen in den Hufen bilden können.

Als professioneller Hufschmied beherrsche ich alle Techniken des traditionellen und modernen Hufbeschlags. Gerne können Sie mich auch direkt kontaktieren. Ich freue mich auf Sie. Meine Kontaktdaten lauten:

Hufschmied Thomas Graw

Holtmannshof 1A

29643 Neuenkirchen

FON   05195/960995 ‎

MOB

MAIL  info[AT]hufschmied-thomas-graw.de

WEB   www.hufschmied-thomas-graw.de